Infirme Verben

 

Radikale Akkadisch Deutsch

᾽dl

edēlu(m)

verriegeln

᾽gg

agāgu(m)

ergrimmen

᾽km

ekēmu(m)

wegnehmen

el(m) IV

aufsteigen

᾽ll

alālum

aufhngen

ll

elēlu(m) II (i/i)

rein sein

᾽md

emēdu(m)

anlehnen, auferlegen; ad e. sterben;

N sich zusammentun

᾽pr

apāru(m)

D jemandem eine Kopfbedeckung aufsetzen

᾽rb

erēbu(m)

hineingehen

rr

arāru(m)

verfluchen

᾽sr

esēru(m) II

einschlieen

᾽ṣī

wṣ᾽

 

᾽l

eṣēlu

lhmen

tr

watāru(m)

grer s./w.

ewm / jnger em II

werden (zu)

bni

ban(m) II

gut sein

bni

ban(m) IV (i/i)

bauen, schaffen

d᾽m

daāmu(m) I

dunkel sein

d᾽ṣ

daṣum

bedrngen

din

dīanu(m)

richten

ḫīq

ḫiāqu(m)

(ver)mischen

ḫīṭ

ḫiāṭu(m)

erkunden, ausfindig machen, prfen

ḫūl

hlu I

zergehen

kl᾽

kal V (a/a) / (i/i)

sperren

ksū

kasu(m) III

binden

lūṭ

laṭu(m)

umspannen

m᾽d

mdu(m)

zahlreich s./w.

ms᾽

mes(m) II

waschen, reinigen

mṣī

maṣ(m)

entsprechen

mi

mau(m) II

vergessen

nil

niālu(m)

hinlegen

ns᾽

nes(m) II

fern sein, sich entfernen

n᾽

na(m)

bringen, tragen, erheben (hufig mit Augen)

pt᾽

pētm II

ffnen

qīp

qiāpu(m)

anvertrauen, jmd. betrauen mit

qlū

qal II

verbrennen

qtī

qat(m) II

zu Ende gehen

qūd

qdu

anznden

rdī

red(m)

D hinzufgen

rmī

ramm II

die Wohnung aufschlagen lassen

s᾽d

sdu(m)

erschlagen

᾽ṭ

ṭu I

ziehen

īm

iāmu(m)

festsetzen, bestimmen

w᾽r

wru(m)

herangehen D beauftragen

wd᾽

wad(m)

bestimmen

wpī

wap(m)

sichtbar sein hervorbringen

wrd

warādu(m)

herabsteigen

wṣ᾽

(w)aṣ(m)

hinausgehen, herausholen

wr

waāru(m)

D freilassen, loslassen

wtā/ū

wat(m)

finden

z᾽n

za᾽ānu(m)

ausgestattet, geschmckt sein

zni

zen(m) II

zrnen

zūb

zbu

zerflieen

zūr

zru

verdrehen

 

 

Vierradikalige Verben

 

Akkadisch Deutsch

naparudu

fliehen

utlumu(m)

zu eigen geben (bab. lit.)